Kirchenjahr

Kontakt

PFARRAMT

Nördlinger Straße 11
91126 Barthelmessaurach
09178 1498


ÖFFNUNGSZEITEN

Pfarramtsstunden der Sekretärin Frau Dengler:
Mittwoch, 8.30 bis 12.30 Uhr


KONTO

Raiffeisenbank Roth-Schwabach
IBAN: DE89 7646 0015 0100 0082 49 BIC: GENODEF1SWR

 

Login

  • Pfingstsonntag wieder Gottesdienst

    Ab Pfingstsonntag, 31. Mai finden wieder Live-Gottesdienste in der Bartholomäuskirche statt. Zwar noch ein wenig anders - mit Mund-Nase-Schutz, den Sie mitbringen müssen, mit 2 Metern Abstand und fast ohne Gesang - trotzdem freuen wir uns darauf, Sie und Euch bald wieder in der Kirche zu sehen. Unter Beitrag weiterlesen
  • Musik in der Corona-Isolation

    Zurzeit ist gemeinsame Musik nicht erlaubt, aber natürlich kann jeder bei sich daheim musizieren. Einige Mitglieder unserer Gemeinde haben die Musik einfach im Blut und so spielen sie jede Woche - natürlich nur im gebotenen Abstand zu anderen - dennoch werden sie gehört. Ihre Musik gibt anderen Menschen Mut - wir können in diesen Zeiten auf fantasievolle Weise zusammenhalten. Dieses Mal soll das Lied hier mit Ihnen geteilt werden. Klicken sie auf "Unter Beitrag weiterlesen" und dann auf den Link: zum Video. Unter Beitrag weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Gottesdienste und Aufruf zu Nächstenliebe

Seit dem 16.03. müssen wir auch unsere Gottesdienste schweren Herzens absagen.

In Bayern der Katastrophenfall ausgerufen. Das bedeutet, dass alle Veranstaltungen ausfallen müssen. Hoffentlich bessert diese Maßnahme die gesundheitliche Situation Europas drastisch.

Dennoch wollen wir natürlich nicht aufhören zu beten. Beten Sie zu den Tagesgebetszeiten, zu denen die Glocken uns rufen. Das geht ganz einfach mit einem VaterUnser, dem Psalm23, unserem Glaubensbekenntnis oder einem frei formulierten Gebet. Gerade werden auch Alternativen zum Gottesdienst überlegt. Zum Beispiel mit täglichen Videos oder Gebetshilfen für Sie.

Wir informieren Sie sobald wir mehr wissen. Bitte schauen Sie regelmäßig auf unserer Homepage vorbei! 

 

Aufruf zu Nächstenliebe

Gerade in diesen Zeiten müssen Christen zusammenhalten. Bitte sehen Sie über Unterschiede und Differenzen hinweg. Vergeben Sie im Streitfall, sorgen Sie füreinander. Vielleicht können Sie für jemanden einkaufen, vielleicht durch ein Telefonat Einsamkeit lindern? Bitte halten Sie sich auch an die Hygieneregeln und meiden Sie Gruppen - sogar bei privaten Feiern! Im Sinne christlicher Nächstenliebe müssen wir dafür sorgen, dass sich Risikogruppen wie ältere und kranke Menschen nicht anstecken können. Sie können mithelfen! Denn da es oft wenig bis keine Symptome bei jüngeren gibt, ist uns die Ansteckungsgefahr meist nicht bekannt. Helfen Sie mit!

Und bitte: Unternehmen Sie keine Hamsterkäufe!!! Das ist unnötig und sorgt höchstens dafür, dass nicht alle jeden Tag an notwendige Lebensmittel und Hygieneartikel gelangen können. Wir sind in Deutschland gut versorgt und brauchen uns keine Sorgen machen. Bitte sehen Sie auch davon ab, im Laden wie ein Berserker einzukaufen (Gestern habe ich selbst erlebt, wie mit mehreren Einkaufswagen und Gewalt eingekauft wurde - falls man das noch so nennen kann.). Tun Sie das nicht! Denken Sie an Ihren Nächsten und bleiben Sie maßvoll.

Mit christlicher Nächstenliebe und Gebeten werden wir diese Zeit hoffentlich gut und wohlbehalten überstehen. Gott behüte Sie!

Ihre Pfarrerin Felizitas Böcher

 

Gemeindeleben & regelmäßige Termine

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

So finden Sie uns

Offene Kirche

Offene Kirche

 

Kirche St. Bartholomäus
Nördlinger Straße, 91126 Barthelmesaurach
09178 1498
09178 996723
pfarramt.barthelmesaurach@elkb.de
Montag bis Freitag von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Samstag und Sonntag von 8.30 Uhr bis 18.00 Uhr