Kirchenjahr

Kontakt

PFARRAMT

Nördlinger Straße 11
91126 Barthelmessaurach
09178 1498

ÖFFNUNGSZEITEN

Pfarramtsstunden der Sekretärin Frau Dengler:
Mittwoch, 8.30 bis 12.30 Uhr

KONTO

Raiffeisenbank Roth-Schwabach
IBAN: DE89 7646 0015 0100 0082 49 BIC: GENODEF1SWR

Login

Taufe

Taufhandlung

Sie wollen Ihr Kind oder sich selbst taufen lassen? Tolle Entscheidung! Die Gemeinschaft in unserer christlichen Gemeinde kann Halt und Stütze im Leben sein. Hier kann man Freunde finden, mitmachen und genießen.

Was ist jetzt zu tun?

Melden Sie sich zuerst im Pfarramt. Dort können wir einen Termin mit Ihnen ausmachen und schon einmal schauen wo die Taufe stattfinden soll. Die meisten Taufen finden in unserer Bartholomäuskirche statt (das geht auch wieder nach unserer Renovierung), aber auch die Kapellen in Ebersbach und Rudelsdorf sind beliebt für Taufen.

Dann machen wir auch  einen Termin für das Taufgepräch aus. Für das Gespräch brauchen wir ca. 1 Stunde und dafür kommt Pfrin. Böcher gern zu Ihnen. Wir klären wie die Taufe abläuft, Sie bekommen Informationen und wir lernen und kennen. Ihr/e Kind/er und Paten können gern dabei sein.

 

Paten

Sie haben sich sicher schon Gedanken zu Ihrer/m/n PatIn/Paten gemacht. Bitte beachten Sie, dass Paten nur Personen sein können, die Mitglied in der evangelisch-lutherischen Kirche in Bayern, in der katholischen Kirche oder Kirchen  des sogenannten Arbeitskreises der Christ­lich­en Kirchen sein können (z.B. Methodistische Kirche).

Kommen Sie bei Unsicherheiten einfach auf mich zu, wir versuchen dann die Situation zu klären und gemeinsam Lösungen zu finden. Personen, die kein Mitglied in einer der oben genannten Kirchen sind, können das Patenamt leider nicht übernehmen. Ich bitte Sie diesbzgl. um Verständnis.

Wenn Sie selbst getauft werden: Bei Erwachsenen kann man Paten im Sinne guter und vertrauter Wegbegleiter im Leben einsetzen. Das ist jedoch nicht zwingend.

 

Patenbescheinigung

Kommen Ihre Paten nicht aus Barthelmesaurach, so ist eine sogenannte Patenbescheinigung erforderlich.

Diese Bescheinigung erhalten die Paten bei ihren Pfarrämtern vor Ort. Also z.B. Wohnort Würzburg Frauenland, dann beim Pfarramt Martin-Luther–Kirche in Würzburg. Ein Anruf bzw. eine Mail genügen meist, die Bescheinigung wird dann innerhalb weniger Tage für die Paten ausgestellt.

Bitte lassen Sie die Patenbescheinigung bis 1 Woche vor der Taufe in das Pfarramt Nördlinger Str. 11, 91126 Barthelmesaurach schicken oder vorbeibringen. Danke für Ihre Mühe.

 

Taufgottesdienst

Überlegen Sie bitte bis dahin, ob Sie selbst oder vertraute Menschen in Ihrer Familie oder in Ihrem Freundeskreis (Kinder ab Lesealter) kennen, die sich bei einem Lied, einem Gebet, einer Fürbitte, dem kreativen Bereich oder bei der Taufhandlung einbringen können/wollen. Wenn Sie 2 Personen finden, würde dies den Taufgottesdienst sehr bereichern. Fragen Sie doch einfach mal in Ihrem Umfeld.

 

Taufspruch

Jeder Täufling – ob Kind oder Erwachsener – bekommt einen Satz aus der Bibel zur Taufe „geschenkt“. Dieser Spruch, der Taufspruch, soll den Täufling in seinem Leben begleiten, stär­ken und an Gottes Wirken erinnern. Der Inhalt spiegelt deshalb auch Ihre Gedanken als Eltern wieder.

Lesen Sie bei z.B. einer Tasse Kaffee oder Tee in aller Ruhe die Taufsprüche durch und über­leg­en Sie, welcher Taufspruch zu Ihrem Kind passen könnte.

 

Sie finden eine Vielzahl von möglichen Taufsprüchen unter

https://taufe.bayern-evangelisch.de/

Dort finden Sie auch einen „Generator“, mit dessen Hilfe Sie eine Auswahl erhalten können.

Gerne erkläre ich Ihnen auch den Hintergrund des jeweiligen Taufspruches.

Unsere Kirche

Offene Kirche

 

Kirche St. Bartholomäus
Nördlinger Straße, 91126 Barthelmesaurach
09178 1498
09178 996723
pfarramt.barthelmesaurach@elkb.de
Montag bis Freitag von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Samstag und Sonntag von 8.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Info: Zurzeit ist unsere Kirche wegen Renovierung nicht geöffnet.